Schwierigkeitsklassen nach Denzel
SG 1: Sehr leicht zu befahrene Bergstrecke, auch für Anfänger. Leichte Steigung bis 9%, kaum oder wenige Kehren, normal breite Straße mit gutem Belag
SG 2: Strecke ohne nennenswerte Anforderungen, auch von vorwiegend Bergungewohnten zu befahren. Gut ausgebaute Kehren, Steigung bis 15%, keine Behinderungen durch Gegenverkehr, Randsicherung. Fester Belag, manchmal aber uneben.
SG 3: Strecke erfordert Praxis und sichere Fahrtechnik auf Bergstraßen. Fahrbahn knapp zweispurig, nicht immer staubfrei, viele Kurven, oft ohne Randsicherung, Steigung auch in Kurven teilweise über 15%
SG 4: Auch für Berggewohnte schwierige Strecke, überdurchschnittliches Fahrkönnen erforderlich. Meist einspurig, wenig Ausweichmöglichkeiten, stark ausgewaschen und teilweise rutschig, auch in Kehren, Engstellen, keine Randsicherung, starke und andauernde Steigungen
SG 5: Schwierige und gefährliche Strecke, Benützung auf eigene Gefahr! Durchgehend einspurig, keine Ausweichmöglichkeiten, starke Fahrbahnverengungen, Vermurungen, Hangabänge, Kehren erfordern bei Mehrspurfahrzeugen Traversieren, Engstellen, keine Randsicherung, sehr starke und andauernde Steigungen