Hochprovence
Die Hochprovence umfasst im wesentlichen das südwestliche Vorland der französischen Alpen. Ein schmaler Streifen zieht sich jedoch ins Hochgebirge bis zur italienischen Grenze. Hier liegen die höchsten Pässe der Region. Die landschaftlich beeindruckenden Übergänge verbinden die Hochprovence mit dem benachbarten Hochdauphiné und den Seealpen. Nicht weniger beeindruckend sind jedoch auch die vielfältigen Eindrücke rund um den Grand Canyon de Verdon oder dem König der Provence, den Mont Ventoux.
Karten: Michelin 245

ÜbersichtskarteÜbersichtskarte

Name Höhe von nach SG n. Denzel
Col de la Bonette 2715 m Jausiers St. Etienne-de-Tinée SG 3
Col de la Cayolle 2326 m Barcelonnette St. Martin-d'Entraunes SG 3
Col de la Moutière 2454 m Pont Haut Bayasse Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 3-4
Col de Mallemort 2558 m Meyronnes Fort de Viraysse Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 4-5
Col de Parpaillon 2645 m La Condamine Châtelard Embrun Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 3-4
Col de Restefond 2692 m Jausiers St. Etienne-de-Tinée Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 3
Col de Vars 2111 m Guillestre La Condamine Châtelard SG 1-2
Ft. de Roche (inf.) 1908 m La Condamine Châtelard Fort de Roche-la-Croix Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 2-3
Ft. de Roche (sup.) 2105 m La Condamine Châtelard Baraques des Chalanches Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 3-4
Fort de Viraysse 2765 m Meyronnes Fort de Viraysse Strecke ganz oder teilweise geschottertSG 4-5

HomeÜbersicht Pässe