Forte Foens
Land:

Region: Piemont
Höhe:

2208 m

Position:

45 04,026 N
006 45,825 E

max. Steigung:

15 %

von: Salbertrand
nach: Forte Foens
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: 412
Schwierigkeit: SG 4

noch nicht gefahren

Die Auffahrt zum Monte Jafferau führt deutlich hinter dem U-Tunnel in einem scharfen Rechtsknick bergauf. Nach links führt eine ebenfalls geschotterte Piste leicht abfallend am Berghang entlang zum Forte Foens (2208 m). Die Festungsanlage wurde 1898 fertig gestellt. Die Anlage ist recht gut erhalten und die Gänge können begangen werden. Hinweis: Taschenlampe nicht vergessen.

Die Piste führt vor dem Fort weiter den Hang hinunter in Richtung Bardonécchia, verengt sich jedoch zusehends und ist schließlich fast komplett abgerutscht. Eine Befahrung ist unter günstigen Bedingungen machbar. Die Befahrung der nur fußpfadbreiten Überquerung des Erdrutsches mit zwei kurzen, aber steilen Auf- und Abfahrtenerfordert erfordert ein gewisses Maß an Konzentration und "Trittfestigkeit".

Hinweis: Die Auffahrt zum Monte Jafferau ab dem Abzweig zum Forte Foens ist seit April 2007 per Verordnung gesperrt. Die Zufahrten zum Monte Pramand und zum Forte Foens unterliegen dagegen keinen Einschränkungen.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben